elle tricote - quelle idiote?!Noch so ein Strickblog? Ja auch. Irgendwie.

  Startseite
    Alpinistisches
    die "hohe" Kultur
    Mitmachzeugs
    das liebe Leben und der ganze Rest
    stricken
  Über...
  Archiv
  Sur les aiguilles
  Auf dem Nachttisch
  FO
  FO 2008
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Lu
   Olgajazzy
   Kofferkatze
   Journelle
   das Nuf
   Juna
   Die Signora der Mode
   La Grande
   Stefan
   die Gärtnerinnen
   merlix, die Herzdame und die Söhne
   croco
   Die Farbe Ev
   Textile Geschichten
   die Anne
   Frau Indica
   is a blog
   das nuf
   anders anziehen
   au fils des mots
   the cookingknitter
   walküre
   rosa p.
   <3
   fröken von horst
   Jodi Green
   Jademond
   busy as a bee
   Hello Yarn
   Himawari
   Tally
   Kate Davies
   Frau Kaltmamsell
   Anke Gröner
   Angela
   Coolcat
   Frau..äh..Mutti
   Granny Smith
   Kiki
   Mumintroll
   Regina aus Soleure
   Seelenruhig
   Sockhaus
   Tina aus HH




  Letztes Feedback
   13.06.17 12:35
    Was für ein Glück! Ich
   14.06.17 09:17
    Liebe Regina, wir können
   21.07.17 19:40
    Ich hätte auch gerne get



http://myblog.de/antje168

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was HEUTE schön war





Ich war wohl gestern vom erstenr rhyschwimme der Saison so verzaubert, dass ich - wieder angelandet - nasseBadekleidungnassesHandtuchHandyPortemonnaieSchlüssel, also alles in den Wickelfisch packte.

Alles? nein, eben nicht. Weil die Badeschuhe liess ich - nass und einsam - zurück. Was mir erst gestern spätabends auffiel, als ich den Wickelfisch für den nächsten Einsatz ausstatten wollte.

Nun sind aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen gestern an dieser Sonnenplattform mit Dusche sicherlich 100e vorbeigekommen: Rheinschwimmer, Touristen (es ist Art Basel!), Spaziergänger, alle..... Zudem reinigen unsere "Strassenwischer" die Rhyschwimminfrastruktur und entfernen Kehricht und Stehen- oder Liegengelassenes.

Daher war meine Hoffnung relativ klein, als ich ich mich heute in der Mittagspause aufmachte, um zu schauen, ob sie vielleicht nicht doch noch aufzufinden seien....

Aber da standen sie, liebevoll auf die Bank gestellt, damit ich sie ja nicht etwa übersehe:



Für so etwas liebe ich Basel.
12.6.17 20:37
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Regina / Website (13.6.17 12:35)
Was für ein Glück!
Ich beneide Dich um das Schwimmen im Rhein ... das möchte ich schon lange mal ausprobieren. Bis dahin begnüge ich mich mit der Aare in Soleure - das ist auch ganz schön!


antje (14.6.17 09:17)
Liebe Regina, wir können geren mal gemeinsm rhyschwimme. Wobei ich mir die Aare immer viel aufregender vorstelle.
lG
antje

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung