Was schön war: #kw36/17



#
... diese Woche überhaupt heil überstanden zu haben. Aber das Nervenkostüm ist - arbeitsbegründet - inzwischen sehr dünn. Bisher hatte mich das derzeitige Projekt-Hinundher, -reinundraus ziemlich unberührt gelassen, aber das bröckelte schon Ende letzter Woche. Und wie müde und ausgelaugt ich bin merkte ich erst so richtig als die Spannung diese Woche kurz mal nachliess.

Aber durch unglaubliche Weisheit Zufall habe ich mich bereits letzten Herbst für eine Fortbildung zu "Resilienz" angemeldet: mal schauen ob das sich nicht nur als ein anderes Wort für "Achtsamkeit für Akademiker" rausstellt. Weil dagegen bin ich ähnlich allergisch wie Frau Brüllen

#
Zwar nicht mehr richtig heiss, aber eine Woche mit allem was dazu gehört: rhyschwimme, OutdoorYoga... Und - falls es wen interessiert - auch mit einer Handgelenksmanschette geht beides.

#
Rhyschwimmpremiere für einen lieben Freund: Als wir den Termin, in Kombi mit einem Museumsbesuch, ausmachten, war noch richtig Sommer. Letzte Woche sank allerdings die Rheintemperatur täglich um 1 Grad, während der Pegel aufgrund von Regen und Schneeschmelze(!) am Oberlauf gleichzeitg pro Tag um 10cm stieg. So war dann letztendlich das (trübe) Rheinwasser deutlich wärmer als die Luft. Aber dafür waren wir quasi alleine unterwegs. Und was mich sehr freut: er ist trotz der Umstände bereits infiziert - völlig begeistert vom rhyschwimme.

#
Der Freund, der ein Jahr in Kanada war, ist wieder da. ich freue mich auf ihn, uf das erste Treffen und den nächsten gemeinsamen Theaterbesuch.

#
Beim Mann unseren Urlaub nachlesen können. Verdoppelt ihn und wiederholt die Freude.

#
Das Schnupperrudern, das mir ein lieber Kollege ermöglicht hat. Erkenntnis: nicht übermässig begabt, aber auch nicht völlig unbegabt. Daher Vorfreude auf den kommenden Ruderkurs..

#
Vorfreude auf noch 2 dienstbegründete Frankreichaufenthalte diesen Herbst. An die sich ein paar private Tage anhängen lassen.

#
Neue Ausrüstung für das kommende #winterglück gekauft. Und zwar in genau diesem prune genannten quietschlila.

#
Ab nächste Woche wieder Start eines Begegnungskurses. Deutsche Ingenieurin trifft türkische Ingenieurin in der Schweiz zum (besseren) deutsch lernen.
10.9.17 10:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de